«Russlos glücklich» mit Kaminfeger Elmer

Ein neuer Kaminfeger geht um: Rolf Elmer reinigt, wartet und überprüft Feuerungsanlagen und Kamine und sorgt für effizientes Heizen. Seit Dezember 2014 ist der gebürtige Elmer selbstständig als Kaminfeger Elmer unterwegs.



Rolf Elmer ist gelernter Kaminfegermeister und verfügt über gut 20 Jahre Berufserfahrung. Er kontrolliert, reinigt und optimiert wärmetechnische Anlagen fachmännisch, kompetent und speditiv. Ob Öfen, Herde, Cheminées, Zentralheizungen mit festen, flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen, industrielle oder gewerbliche Grossfeuerungsanlagen: Kaminfeger Elmer kennt sich bei jeder Anlage bestens aus und überprüft sie auf feuerpolizeiliche und heiztechnische Mängel. Die Schadstoff-Emissionen und die Brandgefahr werden dadurch reduziert. Zudem hat eine saubere, richtig funktionierende Anlage eine längere Lebensdauer, verbraucht weniger Brennstoff und ist betriebssicherer.

Das Kaminfegerwesen ist im Kanton Glarus seit dem 1. Januar 2014 liberalisiert. Das heisst, dass alle ihren gewünschten Kaminfeger selber auswählen können und dieser nicht mehr von der Wohngemeinde vorgeschrieben ist. Auch ein Wechsel zu einem anderen Kaminfeger ist jederzeit problemlos möglich. Es dürfen ausschliesslich Kaminfeger mit einer Zulassung der glarnerSach ihre Arbeit im ganzen Kanton anbieten.

Mit seinem Motto «Russlos glücklich» unterstreicht der Jungunternehmer die Wichtigkeit von sicheren und effizienten Feuerungsanlagen das sorgenfreie Wohnen und Arbeiten. Nebst Kaminfegerarbeiten führt Rolf Elmer auch die gesetzlichen Feuerungskontrollen an Gas- und Ölfeuerungen in der Gemeinde Glarus Süd durch. Jeder Haushalt mit einer entsprechenden Anlage muss im Rahmen der Luftreinhalte-Verordnung alle zwei Jahre überprüft werden. Diese Messung leistet einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz.