Schlittelunfall in Matt

Am Samstag, 21. Januar, zirka 14.50 Uhr, ereignete sich auf der Schlittelbahn Weissenberge–Matt im unteren Drittel der Strecke ein Schlittel-Selbstunfall.




Eine 30-jährige Schlittenfahrerin aus dem Kanton Glarus verlor bei der Talfahrt die Kontrolle über den Schlitten und kam von der Piste ab. Dabei stürzte sie gegen eine Stützmauer und zog sich eine Verletzung am Kopf zu. Sie musste mit der Rega in das Kantonsspital Chur überflogen werden.