Schneeschuhwanderung RBT Fridolin

Am Samstag, 2. Februar, trafen sich 24 RBTler in Niederurnen bei der Talstation der Niederurnertäli-Bahn zur diesjährigen Schneeschuhwanderung. Bruno Elmer plante diese Tour und zeigte uns das Täli, in welchem noch nicht jeder von uns war.




Nachdem alle oben angekommen waren mit der Bahn, hiess es Schneeschuhe anziehen, um loszumarschieren. Schnee hatte es genug und das Wetter war auch nicht schlecht, trocken und nicht allzu kalt. Bruno und Thomas waren am Morgen schon mal oben und haben für uns gespurt, sonst wäre es um einiges strenger gewesen. Besten Dank ihr zwei.

Die Route führte uns über den Skulpturenweg Richtung Restaurant Hirzli, wo ein feines Fondue auf uns wartete. Trotz des vielen Schnees haben wir doch einige der aus Holz geschnitzten Skulpturen gesehen, z.B. Hirsch und Adler. Nach dem steilen Aufstieg ging es gemütlich leicht auf und ab immer weiter ins Tal hinein. Der Abstieg war dank des vielen Pulverschnees ein einfaches Spiel und man konnte fast schwebend dem Restaurant entgegenlaufen.

Dort angekommen genossen wir das versprochene Fondue und den einen oder anderen Dessert. Im Dunkeln bei leichtem Schneefall liefen wir das letzte Stück zur Bahn zurück, die uns wieder nach Niederurnen brachte.

Danke Bruno für die Organisation dieser schönen und gemütlichen Tour.