Schweizer Feuerwerk zum Auftakt

Die 12. Auflage des Sound of Glarus startete mit zwei mitreisenden Schweizer Acts. Hecht und Baschi wussten von Anfang bis zum Schluss das rekordverdächtige Publikum zu begeistern.



Der Auftaktabend beim Sound of Glarus ist traditionelle in Schweizer Hand. Da machte auch die 12. Austragung kein Unterschied. Baschi und im Anschluss Hecht zeigten hier aber deutlich, dass die nationale Musik-Elite stimmungsmässig nicht vor der internationalen Konkurrenz verstecken muss. Schnell wussten beide Acts das rekordverdächtige Publikum an- und vor allem mitzureissen. Aus dem Radio hinlänglich bekannte Songs sorgten zudem für Riesen-Stimmung im Zentrum von Glarus. Eindeutig der perfekte Auftakt für drei stimmungsgeladene Abende am Sound of Glarus.