Schwerer Verkehrsunfall in Glarus

Am Montag, 6. Mai, ca. 18.50 Uhr, ereignete sich an der Brauereistrasse in Glarus ein Verkehrsunfall mit Todesfolge.




Die Lenkerin eines Personenwagens fuhr auf den Vorplatz ihrer Garage. Beim Einparkieren übersah die 57-jährige Schweizerin ein 5-jähriges Mädchen. Das Kind verletzte sich bei der Kollision so schwer, dass es trotz Reanimationsversuch der Sanität noch auf der Unfallstelle verstarb. Die Lenkerin und die Angehörigen des Kindes wurden vom Care Team Glarus betreut. Der Unfallhergang und die Todesursache werden untersucht.