Selbstunfall auf der Autobahn A3

Am Samstag, 23. Mai, ca. 14.05 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A3 in Bilten, Fahrtrichtung Zürich, ein Selbstunfall mit Sachschadenfolge.



Eine Fahrzeuglenkerin geriet mit ihrem Personenwagen ins Schleudern, kollidierte mit der Mittelleitplanke und kam auf der Überholspur zum Stillstand. Dabei entstand Sachschaden am Fahrzeug und an der Leitplanke. Verletzt wurde niemand. Da bei der 29-jährigen Fahrzeuglenkerin Alkoholsymptome festgestellt wurden, musste sie sich einer Blut-/Urinprobe unterziehen. Der Führerausweis wurde ihr an Ort und Stelle abgenommen.