Selbstunfall auf der Autobahn A3 in Niederurnen

Am Samstag, 23. November, ca. 19.00 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A3, Gemeindegebiet Niederurnen, in Fahrtrichtung Chur ein Selbstunfall.




Die Lenkerin verlor aufgrund des starken Windes plötzlich die Herrschaft über ihr Fahrzeug und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich das Fahrzeug mehrmals um die eigene Achse und kam auf der Normalspur zum Stillstand.

Bei diesem Selbstunfall entstand Sachschaden an Fahrzeug und an der Leitplanke, Personen wurden keine verletzt.