Selbstunfall in Glarus

Am Samstag, 10. Oktober 2020, ca. 21.25 Uhr, ereignete sich in Glarus, Bahnhofstrasse, ein Selbstunfall mit Sachschadenfolge.



Ein 23-jähriger Fahrzeuglenker war mit seinem Personenwagen auf der Bahnhofstrasse in Richtung Netstal unterwegs. Auf Höhe der Freulerbar verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte mit zwei parkierten Personenwagen. Der fehlbare Lenker musste sich einer Blut- und Urinprobe unterziehen. Der Führerausweis wurde ihm an Ort und Stelle abgenommen. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.