Selbstverteidigung bei der Mädchenriege Oberurnen

Am 29. Oktober sowie am 12. November gab es für die «grossen Meitli» der Mädchenriege Oberurnen ein besonderes Programm: An diesen beiden Abenden fanden Schnupperstunden in Selbstverteidigung statt.



Jürg Staubli lud die Mädchen ins Trainingscenter nach Niederurnen ein und instruierte sie bezüglich wichtiger Punkte der Selbstverteidigung. In der ersten Lektion lag der Fokus auf der Wachsamkeit, mit welcher man sich präventiv schützen kann und auf verschiedenen Techniken, mit denen man bei einem Übergriff den Angreifer schnell ausser Gefecht setzen kann. Die zweite Lektion war dann gänzlich den Techniken und deren Erprobung gewidmet, welche es im Ernstfall anzuwenden gilt. Die beiden Lektionen vermittelten den Mädchen die Bedeutung der Wachsamkeit, welche in einem gesunden Ausmass von enormer Relevanz ist, allerdings nicht in ständige Angst münden sollte sowie wichtige Techniken und Tipps. Die Mädchen konnten viel über mentale – «verloren hat man erst, wenn man aufgegeben hat» – wie auch physische Stärke und deren Überlistung lernen. Bei Jürg Staubli möchten wir uns hiermit nochmals ganz herzlich im Namen aller Mädchen und Leiterinnen der Mädchenriege Oberurnen für seine tollen Schnupperstunden bedanken!