Shakespeare als One-Man-Show

Am Freitag, 16. September 2016, um 20.00 Uhr, wird der herausragende Shakespeare-Interpret Bernd Lafrenz mit dem Stück «Der Widerspenstigen Zähmung» die Kulturbuchhandlung Wortreich beehren. Nach seinen erfolgreichen jährlichen Aufführungen von Shakespeare-Klassikern in Glarus, kann sich das hiesige Publikum wieder auf ein neues Feuerwerk des genialen Schauspielers freuen.




Der Vollblutkomödiant Bernd Lafrenz spielt seit über 30 Jahren auf internationalen Bühnen Shakespeare und ist immer wieder gerne in der Glarner Buchhandlung zu Gast. Mit einem schier unerschöpflichen Fundus pantomimischer und akrobatischer Einfälle und mit seiner wunderbaren Ausstrahlungskraft spielt er Shakespeare im Alleingang. Seine Show ist tempogeladen und humorvoll.

Eine Entdeckung auch für Nicht-Shakespearekenner, denn die genialen Interpretationen von Bernd Lafrenz macht einfach Spass. Die Komödie beginnt damit, dass Lucentio, der zum Studieren nach Padua gekommen ist, sich in Bianca verliebt. Er möchte sie heiraten. Ihr Vater Baptista Minola aber will erst seine ältere Tochter Katharina vermählen. Mögliche Interessenten schrecken jedoch vor ihrem Selbstbewusstsein zurück. Nur Pertucchio will es mit ihr aufnehmen. Mit derben Umgangsformen, Wortwitz und Charme bringt er Katharina dazu, ihre Widerspenstigkeit abzulegen.
Shakespeare verwandelt in diesem Werk die Bühne in ein Tollhaus und erspart uns kein noch so pikantes Detail aus dem ewigen Mit- und Gegeneinander der Geschlechter. Aber Shakespeare ist nicht nur ein grossartiger Theaterzampano, sondern auch ein Menschenfreund. Hinter all seinen Bosheiten, seinen Übertreibungen und der durchschlagenden Komik steckt eine enorme Sympathie für die Banalität des Lebens und des Liebens.

Das Glarner Publikum kann sich freuen auf die Interpretation von Bernd Lafrenz.

Freitag, 16. September 2016, um 20.00 Uhr

Buchhandlung Wortreich

Abläschstrasse 79, 8750 Glarus, Eintritt: Fr. 30.–/Studi Fr. 25.–

(Türöffnung ab 19.30 Uhr)

Platzreservation und Infos: www.wortreich-glarus.ch

Telefon 055 650 25 35