Solidarität rund um die Welt

Bei jeder Gelegenheit wird man mit dem Coronavirus konfrontiert, sei es in den Medien, der Schule, dem Arbeitsplatz, zu Hause oder wo auch immer. Hygienemassnahmen sind von allen und überall gefordert und es macht grossen Sinn diese nicht nur von anderen zu verlangen, sondern auch persönlich anzuwenden.



Die Firma Marelcom AG aus Nidfurn hat seit über 20 Jahren Geschäftsbeziehungen zu Firmen in China und Südostasien. Mit den täglichen Kontakten durften wir in dieser Zeit auch viele persönliche Beziehungen aufbauen, die bei den regelmässigen Besuchen vor Ort intensiv gepflegt werden.

Da in der aktuellen Zeit sehr viel Solidarität gefragt ist, dürfen wir in dieser, für alle Personen rund um die Welt ausserordentlich schweren Zeit direkt spüren. So unterstützen uns die chinesischen Freunde in den letzten Tagen sehr herzlich und versorgen uns und unsere Firma zum Schutz der Gesundheit regelmässig mit Schutzmasken.

In diesem Zusammenhang freut sich CEO Hans-Jörg Marti sehr, dem Kantonalen Krisenstab unkompliziert und schnell 1500 Schutzmasken gratis zur Verfügung zu stellen. Diese wurden durch Noel Laurent vom Zivilschutz in Nidfurn abgeholt. So können die Schutzmasken durch den Kantonalen Führungsstab an die Stellen verteilt werden, die dringend auf den persönlichen Schutz angewiesen sind und genau dort, wo bisher wegen der schlechten Verfügbarkeit noch keine Schutzmasken zur Verfügung standen.