Sonniges Jubiläum mit viel PS

Das vergangene Wochenende gestaltete sich für die Landmaschinen Pfeiffer AG zum Stelldichein der Traktorenfans und Freunde der Geselligkeit. Zusammen mit der Linth-Tour luden die Landtechnik-Profis zum Frühlingsfest. Angestossen wurde in Niederurnen auf das 35-jährige Bestehen.



Zwischen Riesenpneus und Primeli

Während die Herren der Schöpfung vor Hightech-Begeisterung schier unter die Motorhauben krochen und sich Funktion und Leistung aller Maschinen haarklein erklären liessen, genossen die Damen das Schlendern zwischen den Ständen mit Alpkäse und hübschen Blumendekorationen oder genehmigten sich einen Kaffee Baileys in der Festwirtschaft. Überhaupt war vor allem der Samstag wie geschaffen, den Frühlingsgefühlen Raum zu geben und unter freiem Himmel über Gott und die Welt oder eben über Kommunal- und Landtechnik zu diskutieren.
Drei Generationen Pfeiffer kümmerten sich darum, dass sich die «Jubiläumsgäste am Frühlingsfeste» pudelwohl fühlten und sowohl Informationen wie Geselligkeit nicht zu kurz kamen.

Traktoren für Buben und Mädchen

Vom währschaften Steak im Faustbrot, über die delikate Rüeblitorte bis zum durststillenden «Suure Moscht» war dank fleissiger Helferinnen und Helfer für Speis und Trank gesorgt. Selbst die vierrädrigen «Gäste» konnten sich an der AVIA-Tankstelle zum Rabattpreis mit flüssigen Betriebsmitteln «stärken».
Der Nachwuchs stand derweil mit strahlenden Augen in den Führerkabinen der Traktoren und machte am Lenkrad Trockenübungen für den zukünftigen Einsatz auf dem Feld. Wer’s gerne noch kreativer wollte, der konnte sich in der Bastelstube einen eigenen Traktor zusammenstellen – ganz nach Gusto in Fendt-Grün, Lindner-Rot oder in Barbie-Pink.

Jubiläumsbüechli der Linth-Tour ist da!

In der Festwirtschaft, bei den Ständen und sogar beim Ferguson-Oldtimer Baujahr 1948 lagen die neuen Linth-Tour-Büechli auf. In augenfälligem Scherenschnitt-Design luden sie ein, Einblick zu nehmen ins 20-Jahre-Jubiläum mit vielen attraktiven Anlässen und dem Highlight «vo puur zu puur» am Bettag 2018.
Am 13./14. Mai startet der Verein mit seinen neuen Anbietern im Schwändital bei Familie Metz in ein spannendes neues Linth-Tour-Jahr.