Spende an die Bewohnenden vom Haus zur Heimat Linthal

Die Fellnähgruppe Tödi unter der äusserst fachkundigen Leitung von Erika Schwab, Hätzingen, hat dem Haus zur Heimat in Linthal 1000 Franken für Anlässe, Ausflüge und anderweitige Festivitäten zugunsten der Heimbewohnenden gespendet.



Dieses Geld ist ein Teil der Basarverkäufe 2019, bei welchem die in viel Fronarbeit hergestellten Fellprodukte sehr gut verkauft werden konnten. Immer wieder werden neue Kreationen von Fellnähprodukten hergestellt, die auch in der heutigen Zeit sehr wirkungsvoll eingesetzt werden können.

Allfällige Neuinteressentinnen/ten für Fellnäharbeiten dürfen sich gerne bei der Präsidentin Erika Schwab melden.

Die Bewohnenden vom Haus zur Heimat, ihre Angehörigen sowie die Heimleitung mit dem gesamten Personal danken der Fellnähgruppe Tödi ganz herzlich für diese grosszügige Spende für die Bewohnenden. Ein wunderbarer Ausflug im schönen Glarnerland, eine Veranstaltung mit Stimmung und vielleicht sogar Tanz oder ein überraschendes Weihnachtsgeschenk werden das Ziel der Spende in die Tat umsetzen. Es wird auch eine Zeit nach Corona geben!