Spring Rock Festival in Schwanden

Am Samstag, 25. April, startet in Schwanden im Gemeindezentrum das erste Spring Rock Festival. Die Jungen sollen zum Zug kommen. Die Gemeindestube Schwanden gibt jungen talentierten Musikschaffenden eine Plattform für einen Auftritt.



Sabrina Giulia Marley,Gesang (Richtzeit 19.00 Uhr)

Die in Nidfurn wohnhafte Sabrina Trebucchi bildet ihre Stimme in der Modern Music School in Mitlödi aus. Verschiedentlich tritt Sabrina mit Pianisten oder Rockbands auf. Die junge Sängerin inspiriert sich durch die unvergessliche Musik von Bob Marley. Deshalb ihr Künstlername. Ihr Repertoire reicht von Pop bis Rock, von Klassikern bis Neuheiten. Erfolgreiche Auftritte hatte sie an der Music School, an öffentlichen Anlässen, wie Neueröffnung Wiggispark, am Kleinkunstfestival Weesen, an der Sommerparty lintharena sgu Näfels oder ganz spontan in Restaurants. Sabrina wird mit Musikschul-Kollegen Ronny Gertsch (Gitarre); Nils Gygli (Gitarre) und Jakob Kamm jun. (Drum) auf der Bühne stehen.

Chris Glarner,
Gesang, Cajon, Perkussion (Richtzeit 20.00 Uhr)

Der in Glarus wohnhafte Chris ist weit über die Kantonsgrenze hinaus bekannt als Skilehrer, Musiklehrer, Sportler und Conférencier. In Schwanden wird er zusammen mit zwei Musikkollegen, Christoph Schön (Gesang, Gitarre, Stompbox) und Steff Grog (Gesang, Gitarre) sein Musikerdasein vorstellen. Unter dem Namen «G.S.G, ä Glarner, Schön & Grob» zeigen die drei, dass mit wenigen Geräten ein Maximum an Musik gemacht werden kann. Chris ist seit den 80ern musikalisch unterwegs. Er spielte im Vorprogramm von Sina, Adrian Stern, Hanery Amman, Dr. Hook, Liquido u.v.a. Er stand im Finale des kleinen Prix Walo. Auftritte hatte er in der Schweiz, Deutschland, Italien, Frankreich, Österreich und Costa Rica. Er hat als «lebende Jukebox» über 200 Songs frei präsent. Am Radio und im TV waren schon viele eigene Stücke zu hören.

Haedless Goofy
(Richtzeit 21.00 Uhr)

Headless Goofy wurde am 15. September 2009 in Glarus gegründet. Die Stilrichtung ist Punk-Rock, unkompliziert, witzig vorgetragen und liegt dem jungen Publikum sehr. Sie schreiben die Texte selber und entwickelten eigene Lieder. Verschiedene Auftritte im City Chäller, am Sound of Glarus, am Halbfinal «Rock Highway Contest» 2012, im holäStei Glarus, 2012 – 2014 und im Kanton Uri machten die Band in unserer Region bekannt. In Headless Goofy spielen mit: Damian Dörig (Gesang), Nico Russo (Schlagzeug), Gianluca L'Abate (Gitarre), Moritz Maerz (Bass) und Ruben Barco (Gitarre).

4Tracks
(Richtzeit 22.00 Uhr)

4 Tracks ist die Classic Rockband der Gegenwart im Kanton Glarus. Ihr breites Repertoire über Blues bis hin zu Funk und Rock’n’Roll macht die Band beliebt bis weit über unserer Region hinaus. Vier Musiker aus Schwanden und Netstal bildeten die 4Tracks im Jahre 2012. Es sind dies: Rudy Herrmann (Gitarre, Gesang), Pascal Bläsi (Gitarre), Reto Jost (Bass) und Wisi Kuster (Schlagzeug). Im Jahre 2013 gesellte sich Carla Hunold (Gesang und E-Piano) dazu, die der Band das besagte i-Tüpfchen setzte. Eigene Songs werden zu Coversongs gut eingepackt, sodass ein breites Publikum angesprochen werden kann. Die wechselnden Stimmen von Frau und Mann sind dem heutigen Trend entsprechend eingepasst, wie auch der Doppelgesang. 2014 wurden zwei CDs «Don’t Let Me Go» und «4Tracks» veröffentlicht. Auftritte fanden an der Fasnacht Wollerau SZ, am Sommerfest Lachen SZ statt. Weitere erwähnenswerte Auftritte im Glarnerland fanden im City, Route 66, Fridolin’s Pub, Naturfreundehaus Fronalp, an der Chilbi Schwanden, am Motorradtreff Haslen, in der Zeltlibar, im Schwimmbad Schwanden, im Rhodannenberg und am Baraggä Palaceionen statt. Am Klausenmemorial spielten sie auf dem Urnerboden am Samstag und Sonntag mehrere Stunden live.

Red Bandana
(Richtzeit 23.00 Uhr)

Jane Joplin sei neu geboren, so in ungefähr könnte eine Kurzvorstellung dieser Band lauten. Blues, Rock und Pop sind die Stärken dieser Band. Die starke Stimme der Sängerin Seraina Manetsch sowie die sauber vorgetragenen Riffs des Schlagzeugers geben den sauberen Ton der Band vor. Hartes präzises Gitarrenspiel ergänzt das Ganze zu einem bewegenden Musik-Spektakel. Die aus Lachen und Umgebung kommenden Musiker Paolo Pappalardo (Schlagzeug), Yann Stein (Bass), Pascal Fritschi (Gitarre), Martin Wyss (Gitarre, Saxofon und Gesang) und die Sängerin, spielen das erste Mal im Glarnerland in der grössten Gemeinde der Schweiz. Bekannt wurden sie durch Auftritte am Rock Highway Contest 2014, am Seedamm Open Air 2013, am ZAK 2013 bei der «Begägnig am See 2012» und beim «Blues am Grill 2012».

Hinweis:
Gemeindezentrum Schwanden
Samstag, 25. April, ab 19.00 Uhr
Spring Rock Festival
Eintritt Fr. 20.–
Mitglieder Fr. 5.– Ermässigung – mit der Maestrocard der Glarner Kantonalbank 20%