St. Fridolin und Sternenhimmel

Anlässlich des diesjährigen Chlausumzuges und Chlausmarktes am vergangenen Samstagabend in Netstal, konnte die zahlreich anwesende Bevölkerung am Fusse des Wiggis eine weitere spektakuläre Lightshow von Lichtkünstler Gerry Hofstetter bewundern.




Beleuchtet wurden das Primarschulhaus, das Sekundarschulhaus und die Mehrzweckhalle, die in ein leuchtendes Sternenmeer gehüllt wurden, während am Kirchturm der reformierten Kirche unser Kantonswappen mit Landespatron St. Fridolin von weither sichtbar durch den Nachthimmel leuchteten.

Gerry Hofstetter, der Lichtkünstler

Gerhard Daniel «Gerry» Hofstetter) ist ein Schweizer Lichtkünstler. Er lebt und arbeitet in der Schweiz. Sein Wirkungsfeld ist weltweit und zeigt Installationen und Beleuchtungen an Gebäuden auf der ganzen Welt, auf Denkmälern, Bergen, Naturgebieten, Eisbergen und Gletschern, die auf Klimaveränderungen aufmerksam machen sowie für Umwelt- und historische Projekte. Es ist nicht das erste Mal, dass der Lichtkünstler Hofstetter sein Arbeitsfeld in den Kanton Glarus verlegte. Die vielen Zuschauer zeigten sich nach der eindrücklichen Lichtershow begeistert und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen mit Gerry Hofstetter, dem Lichtkünstler.