Start in die Skisaison in Braunwald ab Samstag

Braunwald macht seinem Ruf als einer der schneereichsten Winterdestinationen wieder einmal alle Ehre. In den letzten 24 Stunden sind auf dem Grotzenbüel ungefähr 50 cm Schnee gefallen. Der gefallene Schnee reicht aus, um den Wintersportbetrieb aufzunehmen!




Ab heute sind die Schlittelpisten vom Grotzenbüel zum Hüttenberg sowie die Variante über den Schwettiberg ins Dorf für unsere Gäste geöffnet. Ebenfalls in Betrieb sind die Übungsgelände am Grotzenbüel und am Hüttenberg, wo die Schneesportschule Braunwald schon fleissig am Arbeiten ist.

Nachtschlitteln und Tourenski-Angebot am Freitagabend

Das Abendschlitteln von Morgen Freitag (19.00–22.00 Uhr) wird durchgeführt. Im Bergrestaurant Chämistube kann dabei ein feines Fondue genossen werden. Die Tourenski-Route vom Grotzenbüel ins Ortstockhaus ist am Freitag bis 21.00 Uhr für Tourenskigänger/-innen begehbar.

Skibetrieb am Seblengrat ab Samstag, 7. Januar 2017

Ab Samstag ist die Seblengrat-Piste für unsere Gäste in Betrieb. Die Ski und Snowboarder dürfen sich also auf die ersten Schwünge im Braunwalder Winter 2017 freuen. Die Gastronomie am Berg ist ebenfalls bereit und freut sich auf viele Besucher.

«We Love Braunwald» – Season Opening Party am Samstag

Die dritte Ausgabe von «We Love Braunwald» steht unter dem Motto «Zwerg Bartli Reloaded». Gute Musik, ein erfrischendes Adler Bräu, kombiniert mit dem tollsten Ausblick in die Berge, das ist «We Love Braunwald»! Start ist um 11.30 Uhr in der Plütterhütte beim Grotzenbüel, ab 16.00 Uhr geht es weiter in der UHU-Bar, gefolgt vom adrenalin backpackers hostel, wo ab 21.00 Uhr gefeiert und getanzt wird.