Start von fünf Lehrpersonen in die Pensionierung

Fünf frisch pensionierte Lehrpersonen haben mit ihrer früheren Arbeitgeberin über die ersten Wochen im neuen Lebensabschnitt gesprochen. Mehr als 170 Jahre Berufserfahrung hat sich versammelt und die Herausforderung Pensionierung thematisiert. Die Gemeinde Glarus bedankt sich von Herzen.



Das neue Schuljahr hat ohne sie begonnen. Die fünf frisch pensionierte Lehrpersonen Amerigo Venegoni (Oberstufe Buchholz), Kurt Thurnheer (Primarschule Glarus), Lisbeth Rios (Primarschule Glarus), Josef Müller (Oberstufe Buchholz) und Hans Thomann (Primarschule Ennenda) sind der Einladung der Gemeinde Glarus gefolgt und haben sich mit ihrem ehemaligen Arbeitgeber zu einem Gedankenaustausch getroffen.

Mit Hauptabteilungsleiter Martin Bilger wurde der Übergang vom Berufsleben in den neuen Lebensabschnitt thematisiert. Mit dem durch die anwesenden pensionierten Lehrpersonen repräsentierten, grossen Erfahrungsschatz von über 170 Jahren Lehrtätigkeit war genug Stoff für Diskussionen und Anekdoten vorhanden.

Die Gemeinde dankt den pensionierten Lehrpersonen nochmals herzlich für deren jahrelanges, treues Engagement für unsere Kinder und Jugendlichen und wünscht ihnen für den neuen Lebensabschnitt gute Gesundheit und viel Freude.