Stimmungsvoller Seniorennachmittag mit dem Frybergchor

Am Samstag, 6. Dezember, lud der Frybergchor die Seniorinnen und Senioren von Rüti, Haslen, Leuggelbach und Nidfurn zum traditionellen Seniorennachmittag ein. Für einmal war das Gemeindehaus Haslen Treffpunkt.



Und es zeigte sich, dass diese Wahl ein Volltreffer war. Bei ein paar Stunden Gemütlichkeit und heimeliger Stimmung verwöhnte der Chor die Leute mit Gesang, Speis und Trank.

Für die Sängerinnen und Sänger des Frybergchors bedeutet dieser beliebte Anlass der Abschluss des laufenden Jahres. Dafür holte der Dirigent noch einmal einige Lieder vom diesjährigen Chränzli hervor. Besonders Freude machten die traditionellen Gesänge aus der Ostschweiz. Richtig feierliche Stimmung kam auf, als der Chor zum Schluss adventliche und weihnachtliche Lieder anstimmte.

Im Anschluss an den Liederblock wurden die leckeren Brötchen und feiner Kuchen aufgetischt, während der Dirigent Alois Gisler auf seiner Handorgel lüpfige Weisen spielte. Einige wagten sogar ein Tänzchen und bald wähnte man sich wie auf einer Chilbi. Zwischendurch erfreute Präsident Rolf Gisler die Anwesenden mit stimmigen und sehr gefühlvoll vorgetragenen Liedern, welche perfekt in die Adventsstimmung passten. Sichtlich erfreut und zufrieden machten sich die Seniorinnen und Senioren dann zu abendlicher Stunde auf den Heimweg.

Für die Mitglieder des Frybergchors war aber das Programm noch nicht zu Ende. Die Tenorstimme lud zum Chlaushock ein, sinnigerweise auch im Gemeindesaal in Haslen. Mit Raclette und später einem feinen Dessert wurden die Sängerinnen und Sänger verwöhnt.

Jetzt folgen einige erholsame Wochen und Abschalten vom Chorgesang. Im neuen Jahr wird dann der Frybergchor wieder mit neuem Schwung und aufgeladenen Batterien die neuen Vorhaben anpacken. Im Zentrum des ersten Halbjahres steht dann die Teilnahme am schweizerischen Gesangsfest in Meiringen, verbunden mit einer Chorreise.

Somit ist das der ideale Zeitpunkt, um beim Frybergchor einzusteigen und mit zu tun. Alle Informationen dazu auf der Homepage www.frybergchor.ch.