«Stunde der Gartenvögel» 3. – 5. Mai – Wir zählen auf Sie

Birdlife Schweiz führt gemeinsam mit Bau und Hobby von Coop bereits zum fünften Mal die Aktion «Stunde der Gartenvögel» durch. Dabei geht es darum, dass möglichst viele Menschen während einer Stunde am Wochenende vom kommenden 3. bis zum 5. Mai die Vögel im Garten oder einem Park zählt und seine Resultate an Birdlife Schweiz meldet. Während einer Stunde beobachtet und zählt man die gefiederten Freunde vor seiner Haustüre. Man bemerkt die verschiedenen Formen und Farben, die Bewegungsweise oder den Gesang der Vögel in seiner Nähe. Man gibt ihnen Namen und erkennt sie bei einer späteren Gelegenheit wieder.



Nur, wer kennt schon die Namen? Woher soll man wissen, was ein Spatz und was eine Meise ist? Die wenigsten von uns sind Kenner. Der Glarner Natur- und Vogelschutzverein und das Glarner Naturzentrum wissen da Abhilfe. Roland Meier – ihn kennt im Glarnerland fast jeder – macht am Freitagabend, 3. Mai, um 19.30 Uhr eine Einführungsveranstaltung. Er stellt auf einfache Weise die wichtigsten Bewohner unserer Gärten vor. Er zeigt instruktive Bilder und eingängige Tonbeispiele der Gesänge. Selbstverständlich bringt er den Teilnehmern auch bei, wie man beim Melden vorgehen soll. Der ganze Anlass richtet sich ausdrücklich an Laien! Selbstverständlich sind auch Personen eingeladen, die an der Zählaktion nicht teilnehmen können! 

Birdlife Schweiz hat auf seiner Homepage ausgezeichnete Unterlagen zusammengestellt. Vor allem das Meldeformular in der Form als Download wirkt neben seinem eigentlichen Zweck als kleine Bestimmungshilfe. Versuchen Sie es einfach, beobachten Sie die Vögel in Ihrer nächsten Umgebung! 

«Stunde der Gartenvögel» von Birdlife Schweiz und Bau & Hobby von Coop: 

Freitag – Sonntag 3. – 5. Mai 

Einführungsveranstaltung mit Roland Meier, Diesbach: Freitag, 3. Mai 2019, 19.30 Uhr, im Glarner Naturzentrum im Bahnhofgebäude Glarus. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig! Das Zentrum öffnet seine Ausstellung bereits eine Stunde vor Beginn!