SVP-Interpellation: Massnahmenpaket bereits umgesetzt

Regierungsratssitzung 31. März • Die Beantwortung einer dringlichen Interpellation der SVP-Landratsfraktion geht an den Landrat mit dem Hinweis auf das Massnahmenpaket Wirtschaft, welches der Regierungsrat beschlossen hat und das die Antworten auf die gestellten Fragen beinhaltet.



Die SVP-Landratsfraktion stellte am 20. März 2020 in einer dringlichen Interpellation Fragen zu Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Wirtschaft. Die Interpellanten erkundigten sich, welche Massnahmen der Regierungsrat in diesem Zusammenhang plane. Der Regierungsrat verweist nun in seiner Anwort zuhanden des Landrates auf die bereits eingeleiteten oder umgesetzten Massnahmen: Der Regierungsrat verabschiedete an seiner Sitzung vom 31. März 2020 ein umfangreiches Hilfspaket zugunsten der Glarner Wirtschaft. Der entsprechende Beschluss beantwortet die gestellten Fragen, wird im Amtsblatt publiziert und ist gemäss Kantonsverfassung dem Landrat bzw. der Landsgemeinde vorzulegen. Zudem sind in der neuen Glarner COVID-19-Verordnung, die der Regierungsrat ebenfalls an seiner Sitzung vom 31. März 2020 verabschiedet hat, finanz- und steuerpolitische Massnahmen zugunsten des Gewerbes und der Industrie enthalten.