Tätliche Auseinandersetzung in Schwanden

Am Montag, 1. April 2019, 17.30 Uhr, kam es beim Bahnhof Schwanden zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern.




Aus noch ungeklärten Gründen geriet ein 47-Jähriger mit einem ihm bekannten Mann in einen Streit. Die beiden wurden handgreiflich, worauf der 47-Jährige stürzte und sich Verletzungen zuzog. Sein Kontrahent bestieg in der Folge den Zug in Richtung Glarus. 

Der Verletzte wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus gebracht. Die Ermittlungen sind im Gang.