Theatervorstellung Kindergarten Letz Glarus Nord/Näfels

Auch in diesem Jahr führte der Kindergarten Letz Glarus Nord/Näfels ein Theater auf. Dieses Jahr luden die Kindergartenkinder zum «Mäuseschmaus».



Das Theater handelt von einer Mäusemutter und ihrem -kind, die sich auf der Suche nach Futter befinden. Auf dem Weg treffen die beiden auf verschiedene andere Tiere. Da das Mäusekind derart grossen Hunger hat, verwechselt sie die Spinnenfäden der Spinne mit Spaghetti, denkt, die Schnecke sei ein Lollipop und die Stacheln des Igels seien Salzstangen. Das Stück «Mäuseschmaus» wurde mit Gesang, Erzählungen und Verse untermalt und bietet, wie jedes Märchen, ein Happy End.

Unter der Leitung der beiden Kindergärtnerinnen Alice Zindel und Barbara Müller nahmen 40 Kinder an der Aufführung auf der Bühne des Kindergartens teil. Dabei zeigten sich die Kinder auch für die Gestaltung des Bühnenbilds und der Kostüme zuständig. In drei Aufführungen begeisterten die Kinder nicht nur ihre Eltern und Grosseltern, sondern auch die Bewohner des Altersheims und der Alterswohnungen.