Tier- und Pflanzenarten aus dem Glarnerland melden

Das Glarnerland ist Lebensraum von vielen Tier- und Pflanzenarten. Wo überall und wie häufig einzelne Arten vorkommen, ist aber oft noch wenig bekannt und kaum dokumentiert.



Aus diesem Grund sammelt das Naturzentrum Glarnerland im Auftrag der kantonalen Abteilung Umweltschutz und Energie Beobachtungen von Wildtieren und -pflanzen aus der Bevölkerung.

Jedes Jahr wird eine Art oder eine Artengruppe speziell gesucht: 2020 steht der seltene Tannen-Stachelbart im Zentrum des Interesses. Aber auch andere Fundmeldungen sind willkommen. 

Die Nachweise werden überprüft und an die nationalen Datenzentren weitergeleitet. Das gewährleistet den schweizweiten Wissensaustausch.

Melden Sie uns Ihre Beobachtungen direkt in unserer Infostelle!