TLF Feuerwehr Niederurnen gewinnt den 5. Feuerwehrmarsch

Bei herrlich warmen Frühsommerwetter ging der 5. Feuerwehrmarsch 2018 über das Wochenende über die Bühne. Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem In- und Ausland, mehrheitlich aus Feuerwehrkorps rekrutiert, kämpften in friedlichem Wettstreite auf einem mit 15 Posten versehenen, zehn Kilometer langen Parcours rund um Oberurnen und Niederurnen.




Der 5. Glarner Feuerwehrmarsch ist bereits wieder Geschichte. Wettermacher Petrus liess die Veranstalter im Gegensatz zur Auflage vor drei Jahren diesmal nicht im Stich und bescherte die rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem prachtvollen, warmen Sommertag. Hervorragende äussere Bedingungen, eine perfekte Organisation und spannende, teils anspruchsvolle Posten – es waren insgesamt 15 – motivierten die Wettkämpfer zu Höchstleistungen. Nebst einigen privaten Gruppen rekrutierte sich der diesjährige Feuerwehrmarsch mehrheitlich aus Feuerwehrleuten aus der Bundesrepublik Deutschland und der Schweiz, ein paar wenige aus dem Kanton Glarus. Start und Ziel wurden für diesmal nach Oberurnen versetzt. Der Parcours führte wie gewohnt durch die beiden Dörfer Oberurnen und Niederurnen sowie durch die angrenzenden Wälder mit dem steilen Aufstieg zum Schlössliwald als eigentliche Piece de Résistance. In friedlichem Wettstreite versuchten die Protagonisten auf den verschiedenen Posten so viele Punkte als möglich zu sammeln. Dabei wurden fachtechnisches Wissen, Geschicklichkeit und Allgemeinwissen geprüft. Ein vielseitiges Rahmenprogramm sowie eine leistungsfähige Festwirtschaft begeisterten Wettkämpfer und Festbesucher. Pflege der Kameradschaft, gleichzeitig gepaart mit sportlicher Betätigung standen im Mittelpunkt dieser beliebten Veranstaltung. Abschliessend darf man dem Organisationskomitee für den perfekten Verlauf des 5. Glarner Feuerwehrmarsches ein Kränzchen winden. Zitat eines begeisterten Teilnehmers aus der BRD: «Das war ein toller Feuerwehrmarsch – wir kommen wieder!» Freuen wir uns auf die nächste Auflage im Jahre 2019!

Rangliste Aktive (die ersten drei)

1. Rang TLF-Zug Feuerwehr Niederurnen CH 169,5 Punkte
2. Rang Freiwillige Feuerwehr Hanstedt (BRD) 158,5 Punkte
3. Rang Jugendwarte Kreis Reutlingen (BRD) 156 Punkte

Rangliste Private

1. Rang Pink Panther (CH) 154 Punkte