Tödlicher Unfall in Bilten

Am Freitag, 21. November, zirka 12.30 Uhr, kam es im Hämmerliberg in Bilten zu einem tödlichen Unfall.



Ein Jäger war als Treiber alleine in unwegsamem Gelände unterwegs, als er aus noch ungeklärten Gründen rund 100 Meter über einen steilen Abhang stürzte. Jagdkollegen hatten die Suche nach dem Mann eingeleitet, nachdem sie den Kontakt zu ihm verloren hatten. Der Verunfallte wurde im oberen Bereich des Äschenwaldes (auf rund 750 m ü. M.) gefunden. Die Rega wurde umgehend alarmiert. Trotz Reanimationsversuchen verstarb der 58-jährige Schweizer noch auf der Unfallstelle. Die Umstände des Unfalls werden untersucht.