Tödlicher Unfall mit E-Bike

Am Freitag, 3. August 2018, ca. 17.14 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale der Kantonspolizei Glarus die Meldung ein wonach in Diesbach, beim dortigen Stauwehr der Linth, ein Mann im Wasser treibe.




Der Mann konnte beim besagten Wehr geborgen werden, wobei aber nur noch den Tod festgestellt werden konnte. Das E-Bike des Verstorbenen wurde im Verlaufe der Sachverhaltsabklärungen ca. 1,4 km südlich in Betschwanden, beim Wanderweg am Linthufer, aufgefunden. Die Ermittlungen ergaben, dass der 63-jährige Mann von Schwanden in Richtung Linthal fuhr. Derzeit ist davon auszugehen, dass er kurz vor der Kollisionsstelle die Beherrschung über das E-Bike verloren hat und in der Folge sehr heftig mit einem Baum kollidiert ist. Im Anschluss ist er direkt in die Linth gefallen und bis zum Fundort getrieben worden. Zur genauen Abklärung der Todesursache wurde der Mann ins IRM Zürich gebracht.