Tom Russell feat. Max De Bernardi

Am Samstag, 28. Januar 2017, um 20.30 Uhr ist ein besonderes Konzert in Glarus angesagt. Einer der grosser Singer-Songwriter Amerikas spielt in der kleinsten Hauptstadt der Schweiz. Tom Russell, begleitet von Maestro Max De Bernardi, besucht die Kulturbuchhandlung Wortreich. Die beiden Musiker entführen mit ihrem Auftritt das Glarner Publikum ins wahre Herzen Amerikas.




Man darf ihn durchaus eine Songwriter-Legende nennen: Tom Russell aus Texas, 40 Jahre on the road, hat bereits an die 30 Platten veröffentlicht. Er interessierte sich auch für die Beat-Dichter und Charles Bukowski, mit dem er später einen über 20 Jahre anhaltenden Briefwechsel führte, den er auch in seinem künstlerischen Werk verarbeitete. Seine Songs wurden u.a. von Johnny Cash gecovert, seine musikalische Bandbreite bewegt sich zwischen Country, Folk, Jazz und Tex mex. Vor allem aber ist er ein phänomenaler Geschichten-Erzähler, sei es in den Einleitungen zu den Liedern oder in seinen Songs selbst. Seine überwiegend selbst geschriebenen Songs beschäftigen sich mit Themen wie der Geschichte der USA, Immigration, dem Leben der einfachen Arbeiter oder Indianern. Heute wird er vielfach als bester «Storytelling Songwriter» der USA angesehen und als «der vielleicht beste Roots-Songwriter nach Bob Dylan». In Glarus wird er von Maestro Max De Bernardi begleitet. Der Ausnahme-Bluesgitarrist aus Milano ist eine alte Wortreich-Bekanntschaft. Dank ihm ist das einmalige Konzert in der Glarner Buchhandlung Wortreich zustande gekommen.