Treffen der Personalvertretungen



Auch dieses Jahr trafen sich die Vertretungen des öffentlichen Personals der Gemeinden und des Kantons zu einem Austausch. Die Personalvertretungen aller Gemeinden, der Verband der Glarner Staats- und Gemeindeangestellten (VGSG) und der Verband Lehrerinnen und Lehrer Glarus (LGL) vertreten zusammen rund 1500 Angestellte. Grosses Thema waren die Lohnunterschiede zwischen den Gemeinden. Es sei nicht nachvollziehbar, wieso die Gemeinden und der Kanton sich gegenseitig konkurrenzieren müssten, zumal die Konkurrenz gegenüber anderen Kantonen bereits sehr gross ist. Hinzu kommt, dass wir im Kanton Glarus zurzeit immer mehr an Boden verlieren. Die Sozialpartner der öffentlichen Arbeitgeber haben sich über ihr Vorgehen ausgetauscht und haben sich in den wichtigen Punkten aufeinander abgestimmt.