«Turnerkanal» – Chränzli der turnenden Vereine Kerenzen

Am 2. Dezember hiess es «Einschalten nicht vergessen!» und einen gemütlichen Abend in der Mehrzweckhalle Mühlehorn zu verbringen. Wenn es um die Wahl der Fernsehsendungen geht, gehen die Geschmäcker auseinander, so auch bei Heidi und Tamara.




Sie entschieden sich, den Fernsehabend mit dem Sandmännchen einzustimmen. Vor dem zu Bett gehen, machten die MuKis nochmals so richtig «Rambazamba» und feierten eine tolle Pyjamaparty. Während die MuKis in süssen Träumen weilten, ging es im Programm weiter mit «Alice im Wunder-land». Das KiTu verzauberte die Zuschauer mit ihren Übungen am Barren und ihren leuchtenden Kostümen.

Auch ohne Christa Rigozzi, DJ Bobo und Gilbert Gress kam bei den «Turner-Talenten» so richtig Stimmung auf. Die grossen Jugimädchen zeigten ihr Können als «Mummenschanz», «drums alive» und Tänzerinnen. Nicht zuletzt entzückten sie das Publikum mit einer wunderschönen Gesangseinlage.

Nach der Vorausscheidung bei den «Turner-Talenten» ging es weiter mit dem tierisch lustigen Film «Madagascar». Die Knaben der grossen Jugi flogen nur so über das Minitrampolin und überzeugten die Zuschauer mit tollen Tanzeinlagen. Es stellte sich heraus, Tiere können weit mehr als trinken, essen und schlafen.

«Essen und Trinken», hiess das Stichwort. Nach diesem abwechslungsreichen Fernsehprogramm benötigten Heidi und Tamara eine Pause, um sich für den weiteren TV-Abend zu stärken.

Zwischen den einzelnen Sendungen verkürzten Spots über das «Chirezer-Wasser», Adler-Bräu, Ovomaltine, Tourismus-Kerenzerberg und einige mehr, die Umbau-Pausen. Die einfallsreichen Werbespots sind unter der Leitung des OKs Unterhaltung Nicole Grob, Lea Schrepfer, Meiri und Tamara Kamm entstanden.

Im Anschluss an die wohlverdiente Pause startete das Fernsehprogramm mit dem «Turnerstadl». Das «femme orchestra» begeisterte die Zuschauer mit ihren kreativen Umsetzungen von Instrumenten. Schlag auf Schlag ging das Programm weiter. Mit «Fluch der Turner» kaperten die Piraten des TV Mühlehorn ein Schiff. Die eindrucksvollen Übungen am Barren verkürzten die Überfahrt zur Pirateninsel.

Die Piraten hatten den Fluch überwunden und somit wechselte Tamara zu «Sport aktuell». Dem DTV Kerenzen stellte sich niemand in den Weg! Im Ring präsentierten sie als «Rocky Balboa» ihre Kräfte und zeigten im Anschluss ihr tänzerisches Können als Tennisspielerinnen.

Zur Stärkung der Lachmuskeln sorgte die Sendung des «Turnerpaars». Mit dem «Kino-Sketch» stellten einige Turnerinnen und Turner ihr schauspielerisches Talent unter Beweis. Bei der im Anschluss präsentierten Sendung «Gummibärenbande» wirbelten und hüpften die jungen Turnerinnen und Turner aus beiden Vereinen durch die Luft. Mit spektakulären Sprüngen auf dem Riesentrampolin, bis fast zur Decke hoch, fesselten sie das Publikum bis zum Schluss.

Ein grosses Dankeschön gehört dem Publikum, welches die turnenden Vereine mit seinem Besuch und dem grossen Applaus belohnte. Ein weiterer Dank gilt auch allen Mitwirkenden und Helfern, allen Sponsoren, der Gemeinde und der Dorfkommission für die Unterstützung. Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Chränzli in drei Jahren und heissen euch heute schon willkommen.