Turnfahrt der Turnerinnenriege Engi

«Sönd willkomm» hiess es am Wochenende vom 10./11. September 2016 für die Turnerinnen aus Engi. Mit Bus und Zug ging es am Samstagmorgen von Engi nach Jakobsbad.



Dort hiess es «Schuhe in den Rucksack» und ab auf den Barfussweg nach Gontenbad! Dieser führte uns bei Prachtwetter durch die hügelige Appenzeller Landschaft. Dabei wechselten sich steinige Strecken mit Wiesen, Moorlandschaften und verschiedenen Kneippstationen ab. Das ungewohnte Barfussgehen machte sich dann gegen Ende des Weges bei allen bemerkbar. Anschliessend ging es weiter nach Appenzell. Am späteren Nachmittag durften wir die Appenzeller Alpenbitter AG besichtigen und im Anschluss auch deren Produkte degustieren. Bei einem feinen Nachtessen im Hotel Appenzell, direkt am Landsgemeindeplatz, liessen wir den Samstag gemütlich ausklingen. Am Sonntagmorgen erfuhren wir auf einer geführten Dorfführung viel Interessantes rund um das Dörfchen Appenzell und der Appenzeller Geschichte und deren Bräuche. Zum Abschluss hiess es dann für die Wagemutigen: ab in ein luftiges Abenteuer! Ausgestattet mit Helm, Klettergurt und Karabiner erkundeten die Turnerinnen den Kronberg-Seilpark. Herzlichen Dank der Organisatorin Christine Hefti für die gelungene und tolle Turnfahrt.