Turnfahrt mit Adrenalin

Am Samstag, 25. August 2018, trafen sich acht mutige Turner des TV Bilten beim Schulhausplatz in Bilten, um zur Turnfahrt aufzubrechen. Nach einer kurzen rasanten Fahrt kamen wir in Einsiedeln bei den Skisprungschanzen an.




Wir beobachteten das Geschehen und fragten uns: «Wollen wir das wirklich auch?» Nach einer Einführung wie das Airboarden funktioniert und dem Umziehen in die sehr modernen Overalls ging es endlich los. Die kleine Schanze, die war nur der Anfang von etwas Grossem. Nach zwei Versuchen durften wir endlich mit dem Lift in die Höhe fahren. Die untere Hälfte der grossen Skisprungschanze stand nun unter dem Motto: «Wer Seraina umfährt, kriegt eine Kiste Bier.» So versuchte sich jeder dieser grossen Herausforderung, manche wollten sogar nicht aufgeben. Nach dem Airboarden ging es für uns mit dem DJ-Gondeli etwas gemütlicher auf den Hochybrig weiter zum wohlverdienten Mittagessen. Mittlerweile war es draussen windig und düster, wir trotzten der Kälte und rutschten, manche sogar kopfüber, mit dem Sternensauser in Richtung Ziel der heutigen Etappe. Nach einer kurzen Wanderung erreichten wir unseren Schlafplatz in der Fuederegg. Nachdem sich alle aufgewärmt hatten, durften wir bei gemütlichem Zusammensein ein feines Fondue Chinoise zu uns nehmen, bevor jeder früher oder später sein Bett fand. Am Sonntagmorgen durften wir uns mit einem leckeren Frühstück für den bevorstehenden Tag stärken. Nach einem kurzen Fussmarsch trafen wir unseren Guide für die heutige Ziesel-Tour. Nach einer Probefahrt mit dem etwas ungewohnten Gefährt fuhren wir über Stock und Stein mit unseren Raupen. Nach dem feinen Mittagessen fanden die einen nochmals den Weg zurück zu ihrem Bett, um sich ein bisschen auszuruhen, bevor es zurück ins Tal ging. Nach einer kurvenreichen Fahrt über die Sattelegg trafen alle wieder gesund, aber gezeichnet vom Wochenende wieder in Bilten ein. Besten Dank dem Organisator Silvan für diese abenteuerreiche Turnfahrt mit dem etwas anderen Adrenalinkick.