Umweltschonender Fahren mit Biogas/Erdgas

Am vergangenen Samstag eröffnete die Erdgas Obersee AG an der Kantonsstrasse bei SOCAR in Netstal eine neue Biogas/Erdgas-Tankstelle. Es ist die siebte in der Region Obersee/Linth und die dritte im Kanton Glarus. Mit dieser neuen Tankstelle im Herzen vom Glarnerland haben nun auch die Glarner Fahrzeughalter einen attraktiven Zugang zur umweltschonenden Energie Erdgas/Biogas.



Zur Eröffnung der ersten Erdgas/Biogas-Tankstelle konnte Ernst Uhler Geschäftsleiter der Erdgas Obersee AG, als Vertreter der Vertragspartnerfirma SOCAR Energy Switzerland Markus Hadorn, als Vertreter der Gemeinde Glarus Ratsmitglied Peter Schadegg sowie Daniel Althaus, Verwaltungsrat von Erdgas Obersee AG, begrüssen.

99 Rappen für einen Liter Erdgas/Biogas


Für eine Gas-Tankstelle braucht es neben einer Zapfsäule auch einen Standort für die Kompresser-Station und natürlich eine Gasleitung. Eine solche wurde in unmittelbarer Nähe verlegt und dank einer Zweigleitung kann künftig die Gastankstelle in der Kantonsstrasse in Netstal direkt versorgt werden. Dank dem günstigen Treibstoffpreis von 99 Rappen pro Liter Erdgas/Biogas besteht grosse Zuversicht, die Frequenzen an der Tankstelle und den Umsatz des Migrolino-Shops zu steigern. Im Weiteren hoffen die Betreiber auf den Zuspruch der Glarner Bevölkerung, dies mit aktiver Unterstützung der Autogaragen vor Ort, welche Fahrzeugmarken wie Audi, Skoda, Seat, VW, Fiat, Lancia, Opel und Mercedes verkaufen, alle diese verfügen über Modelle mit Gasmotoren. Dasselbe gilt auch für die Industrie und das Gewerbe, welche Wert auf die Umwelt und die Betriebskosten legen.

Interessantes Förderprogramm


Erdgas Obersee AG hat mit Unterstützung der Erdgas Linth AG ein attraktives Förderprogramm aufgestellt. Bei einem Kauf eines Gasfahrzeugs erhält der Käufer einen Kostenzuschuss von 3500 Franken. Dazu gibt es aufgrund der Umweltvorteile für Erdgas im Kanton Glarus Steuerbegünstigungen: Über max. drei Jahre betragen die Verkehrssteuern nur 50% der effektiven Kosten. Zusammengefasst sind dies nicht zu unterschätzenden Vorteile für den Käufer eines Gasfahrzeugs.

Erdgasfahrzeuge sind die Zukunft


Ein Erdgasfahrzeug ist ein Fahrzeug, das mit Erdgas als Kraftstoff betrieben wird und mit einem Verbrennungsmotor als Antriebsaggregat ausgestattet ist. Der Motor entspricht einem herkömmlichen Ottomotor. Anstatt eines Benzin-Luft-Gemisches wird ein aufbereitetes Erdgas-Luft-Gemisch in den Zylindern verbrannt, die Fahrzeuge verfügen somit über eine alternative Antriebstechnik. Die Fahrzeuge verfügen jedoch immer auch über einen Benzintank, damit steht in der Regel eine Total-Reichweite von zirka 1000 Kilometern zur Verfügung. Bei einer Fahrleistung von 20 000 Kilometer/Jahr wird mit dem Treibstoff Erdgas/Biogas Fr. 800.– an Treibstoffkosten gespart.

Für eine saubere Umwelt


CNG-Fahrzeuge (CNG = Compressed Natural Gas) pusten bis 40 Prozent weniger CO2 in die Atmosphäre als ihre Benzin-Pendants, 20 Prozent weniger Kohlenwasserstoffe und Stickoxide und sogar 25 Prozent weniger Kohlenmonoxid. Das sind doch Zahlen und Facts in Verbindung mit dem Ökogedanken, die alles aussagen!