«Ushülltschetä», Ausflug, Gotthelf

Der Verein Linthmais lädt zur gewohnten «Ushülltschetä» und zu einer besonderen Exkursion nach Lützelflüh BE ein.




Auch heuer ist eine «Ushülltschetä» vorgesehen. Dazu lädt der Verein Linthmais ein. Die Aktion findet am nächsten Samstag, 19. Oktober, statt. Nach der Ernte werden die Maiskolben entblättert, paarweise zusammengebunden und in einem Dachboden zum Trocknen über den Winter aufgehängt. Das Erleben dieses alt-neuen Handwerks ist ab 9 Uhr auf dem Hof Mühle der Familie Rosmarie und Christian Bruhin in Tuggen möglich. Abschliessend wird ein köstliches Mittagessen offeriert.

Jedes Jahr organisiert der Verein Linthmais eine Exkursion. Diesmal geht die Reise am Samstag, 9. November, nach Lützelflüh ins Emmental. Auf dem Programm steht der Besuch der Firma Kentaur AG, die Mais und andere Getreidesorten nach individuellen Rezepturen zu Cornflakes oder gepufften Cerealien verarbeitet. Nach dem Mittagessen findet eine Führung im Gotthelf-Zentrum statt. Jeremias Gotthelf hiess eigentlich Albert Bitzius, lebte von 1797 bis 1854, war Pfarrer und Schriftsteller. Einige seiner Werke wurden verfilmt.

Zu beiden Anlässen sind auch Nicht-Mitglieder herzlich willkommen.
Anmeldung: [email protected]