Vereinbarung zwischen Feuerwehr, Sanität und Kantonspolizei betreffend Grossereignisse unterzeichnet

Im Beisein des Justiz- und Polizeidirektors, Regierungsrat Dr. Andrea Bettiga, wurde am Mittwoch, 3. Dezember, von Feuerwehrinspektor Josef Gisler, Kantonsarzt Dr. med. Martin Mani und Polizeikommandant lic. iur. Markus Denzler eine Vereinbarung unterzeichnet.



Die gemeinsam erarbeitete Vereinbarung umschreibt und koordiniert die Zusammenarbeit der drei Organisationen Feuerwehr, Sanität und Kantonspolizei im Falle von Grossereignissen im Kanton Glarus. Weiter werden darin nachfolgende Inhalte geregelt:

• Grundsätze bei einem Grossereignis
• Führung und Koordination auf dem Schadenplatz
• Schadenplatzorganisation
• Führungsstruktur

Mit der Umsetzung dieser Vereinbarung können Grossereignisse im Kanton Glarus in Zukunft sehr effizient und abgestimmt auf die beteiligten Organisationen bewältigt werden. Alle Einsatzkräfte sprechen dieselbe Fachsprache und die gegenseitige Unterstützung wird gewährleistet.