Vereinsausflug Werdenberg-Grabs der Turnveteranen Bilten

14 Turnveteranen der Ortsgruppe Bilten trafen sich am letzten Samstag im Juli zum Veteranenausflug in Bilten beim Schulhaus. Mit 4 Privatautos ging es nach Werdenberg, wo man den Organisator des Ausflugs Reto Defila traf.



Er gilt als Gründer der Ortsgruppe Bilten. Dann ging es in einer kleinen Wanderung rund um das Werdenberger Seeli, ein Ort, wo man meistens nur vom Vorbeifahren kennt. In einem kleinen heimeligen Beizli am Seeli nahm die Gruppe den Apéro ein. Dann gingen die Männer in Werdenberg zum reichhaltigen und sehr guten Mittagessen. Das Nachmittagsprogramm stand ganz im Wohnort Grabs von Reto Defila bei einer Wanderung am Mühlbach. Was es an diesem Bach alles zu sehen gab, war sehr eindrücklich. Eine alte Hammerschmiede mit Vorführungen des Schmids sowie des Wasserrads, das die Schmiede noch heute in Schwung bringt. Eine Waschküche und eine Mechanische Werkstatt. Eine Schafwollverarbeitung, die seit 1850 bis heute Schurwolle mit Wasser aus dem Mühlbach gewaschen wird und auch Strom für die Bearbeitung der Maschinen liefert. Wir wurden sehr kompetent von einem Führer auf dem Rundgang am Mühlbach begleitet. www.grabsermuelbach.ch

Anschliessend trafen wir uns bei Annelies und Reto Defila zu Hause, wo sie nun bald 10 Jahre wohnen bei Speis und Trank. Alois Eberhard, Obmann der Turnveteranen Bilten, bedankte sich herzlich für den eindrücklichen Tag und die grosse Gastfreundschaft. Er überraschte die Familie Defila mit dem neusten Buch des Linthkanals als Erinnerung an ihre alte Heimat Bilten.