Verkehrsbehinderungen Mullernstrasse, Abschnitt Goldigen–Rusen

Die Gemeinde Glarus Nord führt ob der Mullernstrasse in Mollis Pflegearbeiten im Schutzwald durch. Aus Sicherheitsgründen kann es daher bis Ende Dezember 2020 für den Privatverkehr Wartezeiten von bis zu 15 Minuten geben.



Ab Montag, 28. September 2020, bis Ende Dezember 2020 werden durch eine private Forstunternehmung im Auftrag der Gemeinde Glarus Nord Pflegearbeiten im Schutzwald oberhalb der Mullernstrasse ausgeführt. Die Fäll-, Rüst- und Seilkranarbeiten oberhalb des Strassenabschnitts Goldigen und Rusen sind mit einer potenziellen Steinschlaggefahr verbunden, sodass das Gebiet während der Arbeiten jeweils kurz gesperrt werden muss. Aus diesem Grund muss montags bis samstags mit Wartezeiten von bis zu 15 Minuten gerechnet werden. Die forstlichen Fusswege bleiben im betroffenen Gebiet während der Holzereiarbeiten komplett gesperrt. Wanderwege sind von den Pflegearbeiten keine betroffen. 

Zur eigenen Sicherheit sind die Signalisationen, Beschilderungen und Anweisungen des Personals vor Ort in jedem Fall zu befolgen. Die Gemeinde Glarus Nord bedankt sich für das Verständnis.