Verkehrsbeschränkungen und Lärmemmissionen

Am 6. August findet auf dem Flugplatz Mollis die Flugschau «Zigermeet 2016» statt. Zu diesem Grossanlass werden mehrere Tausend Besucher erwartet. Aus diesem Grund kann es am Samstag, 6. August, und während dem Training am Freitag, 5. August, zeitweise zu Verkehrsbehinderungen und erhöhten Lärmemmissionen kommen.



Verkehrsbehinderungen

Anlässlich der grössten diesjährigen Flugschau der Schweiz wird eine grosse Zahl von Besuchern im Glarnerland erwartet. Es wird empfohlen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Ein kostenloser Shuttle-Bus bringt die Bahnreisenden vom Bahnhof Näfels, sowie vom P+R bei der lintharena sgu Näfels, zum «Zigermeet»-Gelände. Für die Autofahrer stehen bei der Netstal Maschinenfabrik und bei der lintharena sgu signalisierte Parkplätze zur Verfügung. Der Shuttle-Bus zirkuliert regelmässig zwischen dem Bahnhof, den Parkplätzen und dem Flugplatz. Die Besucher werden dringend gebeten, nicht «wild» zu parkieren. Dies aus Rücksicht auf die einheimische Bevölkerung und um den regulären Verkehr nicht zu behindern. Die Zugänge zum Flugplatz müssen für Rettungsfahrzeuge jederzeit offen bleiben. Für einen reibungslosen Ablauf wird an den zwei Tagen ein Verkehrsdienst sorgen. Ihren Anweisungen ist unbedingt Folge zu leisten.

Um einen möglichst störungsfreien Verkehr auf und um den Flugplatz zu gewährleisten, müssen folgende Strassen- und Radwegsperrungen beachtet werden:

Der Radweg Mollis–Netstal–Mollis (Rollweg auf dem Flugplatz Mollis) bleibt von Freitag, 5. August 2016, 08.00 Uhr bis Samstag, 6. August 2016, 19.00 Uhr für Velos und Skater geschlossen, Fussgänger sind willkommen.

Der Fussweg Mollis–Netstal–Mollis entlang der Linth bleibt vom Freitag, 5. August 2016, 08.00 Uhr bis Samstag, 6. August 2016, 19.00 Uhr gesperrt.

Die Kantonsstrasse Mollis–Netstal–Mollis ist am Samstag, 6. August 2016, von 07.00 bis 19.00 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt. Am Freitag, 5. August 2016, ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Lärmemmissionen


Während den fliegerischen Vorführungen am «Zigermeet 2016» muss zeitweise mit erhöhten Lärmemmissionen gerechnet werden. Das offizielle Flugprogramm dauert am Samstag, 6. August 2016, von 09.00 bis 17.30 Uhr. Während der Mittagspause von 12.00 bis 13.00 Uhr können Flugzeuge landen. Am Freitag, 5. August 2016, werden einige Teilnehmer zu unterschiedlichen Zeiten über dem Flugplatz trainieren.

Am Freitag, 5. August 2016, zwischen 15.00 und 15.25 Uhr trainiert das PC-7-Team und zwischen 15.40 und 16.10 Uhr wird die Patrouille Suisse mit ihren Jetflugzeugen in Mollis trainieren. Die offizielle Vorführung der beliebten Kunstflugformation der Schweizer Luftwaffe wird am Samstag, 6. August 2016, zwischen 16.40 und 17.00 Uhr stattfinden.

Das Organisationskomitee dankt der betroffenen Bevölkerung in Mollis, Netstal und umliegenden Dörfern für ihr Verständnis.

Highlights des «Zigermeet 2016»


Das «Zigermeet» ist die grösste Flugschau der Schweiz in diesem Jahr. Über 50 Höhepunkte werden die Zuschauer begeistern. Allen voran die Kunstflugformationen der Schweizer Luftwaffe «Patrouille Suisse» und «PC-7-Team» und die Formation der jordanischen Luftwaffe «Royal Jordanian Falcons». Neben vielen historischen Flugzeugen wie die Super Constellation oder die P-38 Lightning sind mit dem Eurofighter und dem Saab Gripen auch Kampfflugzeuge der 4. Generation zu sehen.

Die zwei Festwirtschaften, Hunterverein Mollis und MTV Mollis, wie auch über 40 Verkaufsstände laden zum Shoppen und zum Geniessen der Glarner Köstlichkeiten ein.

Weitere Informationen : www.zigermeet.ch.