Verkehrsunfälle auf der Autobahn A3 in Filzbach und Mühlehorn

Am Freitag, 3. Januar 2020, ca. 12.35 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A3 in Filzbach, Ofeneggtunnel, eine Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen.




Der Lenker eines Personenwagens fuhr auf der Autobahn A3 in Richtung Zürich. Aufgrund starken Verkehrsaufkommens verringerte dieser Lenker die Geschwindigkeit auf der Überholspur fahrend. Der nachfolgende 20-jährige Lenker war für einen Moment abgelenkt und prallte in der Folge ins Heck des langsam vorausrollenden Personenwagens. Personen wurden keine verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Während den Bergungsarbeiten musste der Verkehr einspurig geführt werden, wodurch stockender Verkehr/Rückstau von ca. 10 km entstand. 

Aufgrund des anhaltenden stockenden Verkehrs nach dem Unfall in Filzbach ereignete sich um 14.15 Uhr auf der Autobahn A3, in Mühlehorn, Kantonsgrenze ein weiterer Auffahrunfall auf der Überholspur zwischen zwei Personenwagen. Auch bei diesem Unfall war ein Fahrzeuglenker kurzzeitig nicht aufmerksam, was zu einer Auffahrkollision führte. Es entstand geringer Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Personen wurden keine verletzt.