Verkehrsunfälle in Näfels

Am Freitag, 28., und Samstag, 29. Oktober, ereigneten sch in Näfels drei Verkehrsunfälle. Es entstand erheblicher Sachschaden und eine Person wurde verletzt.




Am Freitag, 28. Oktober, 19.40 Uhr, ereignete sich an der Tschachenstrasse in Näfels ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem abgestellten Anhänger. Ein 49-jähriger Fahrzeuglenker fuhr auf der Tschachenstrasse in südliche Richtung. Während der Fahrt zweifelte der Lenker an der Lichtstärke des von ihm gelenkten Ersatzfahrzeuges. Dadurch abgelenkt, bemerkte er zu spät, dass er leicht von der Fahrbahn geriet. Dort kollidierte er unvermittelt mit einem abgestellten Sachentransportanhänger. Sowohl am Personenwagen als auch am Anhänger entstand Sachschaden. Personen wurden keine verletzt. Infolge auslaufenden Öls wurde die Ölwehr aufgeboten.

Am Samstag, 29. Oktober, 01.40 Uhr, ereignete sich an der Industriestrasse in Näfels ein Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen. Ein 52-jähriger Fahrzeuglenker fuhr auf der Hauptstrasse von Näfels herkommend auf die Industriestrasse. Dort übersah er aus Unaufmerksamkeit das auf der Industriestrasse am rechten Fahrbahnrand parkierte Fahrzeug. Das Parkieren auf der Industriestrasse ist aufgrund der Glarner Messe zurzeit beschildert und damit gestattet. An beiden Personenwagen entstand Sachschaden. Personen wurden keine verletzt.

Am Samstag, 29. Oktober, 03.30 Uhr, wurde im Bereich der Lichtsignal-Anlage in Näfels ein gestürzter Fahrradlenker gefunden. Der 55-jährige Fahrradlenker war im Gesicht leicht verletzt und nicht ansprechbar. Der Verunfallte wurde mit der Ambulanz in Spitalpflege gebracht. Da Alkoholsymptome festgestellt wurden, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Zur Unfallursache können zurzeit noch keine Angaben gemacht werden.