Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 in Bilten

Am Sonntag, 1. September 2019, 22.15 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A3 in Bilten ein Verkehrsunfall.



Der Lenker eines Personenwagens war auf der Normalspur in Fahrtrichtung Zürich unterwegs. Infolge Sekundenschlafs verlor der 21-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte daraufhin mit dem Heck des vor ihm fahrenden Autos, prallte seitlich gegen die Mittelleitplanke und kam auf der Überholspur zum Stillstand. Der vordere Wagen schleuderte über die Fahrbahn auf den Bereich der Autobahneinfahrt Bilten. Beim Unfall zog sich die 73-jährige Lenkerin eine Kopfwunde zu. Sie wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus gebracht. An der Strasseneinrichtung entstand Sachschaden und die beiden Autos wurden total beschädigt. Als Folge des Unfalls und der Bergungsarbeiten kam es kurzzeitig zu leichten Verkehrsbehinderungen.