Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 in Bilten

Am Samstag, 4. Januar, ca. 13.35 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A3 in Bilten – Höhe ARA – eine Auffahrkollision zwischen drei Personenwagen mit Sachschadenfolge.



Der Lenker eines Personenwagens fuhr auf der Überholspur in Richtung Zürich. Nach der Einfahrt Bilten in Fahrtrichtung Zürich verringerte dieser seine Geschwindigkeit aufgrund des starken Rückreiseverkehrs. Der nächste Lenker konnte sein Fahrzeug noch rechtzeitig abbremsen und kam zum Stillstand. Ein 18-jähriger nachfolgender Lenker war für einen Moment abgelenkt und prallte in der Folge ins Heck des stehenden Personenwagens, worauf dieser ins nächste Fahrzeug geschoben wurde. Es wurden keine Personen verletzt. Die beteiligten Fahrzeuge wurden beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Während den Bergungsarbeiten kam es zu grösseren Verkehrsbehinderungen und einem Rückstau.