Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 in Bilten

Am Samstag, 8. Februar, ca. 07.50 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A3 in Bilten, Fahrtrichtung Chur, eine Auffahrkollision mit insgesamt 6 Personenwagen.




Mehrere Autolenker mussten auf der Überholspur aufgrund zunehmender Verkehrsdichte abbremsen. Dies bemerkte eine 29-jährige Lenkerin aus dem Kanton St. Gallen zu spät und kollidierte mit dem vorausfahrenden Fahrzeug. Durch die Wucht des Aufpralles wurde dieses Fahrzeug nach vorne geschoben, woraus weitere Auffahrkollisionen resultierten. Es entstand hoher Sachschaden, verletzt wurde niemand.