Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 in Niederurnen

Am Dienstag, 20. Dezember, 14.00 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A3 in Niederurnen ein Verkehrsunfall mit Sachschadenfolge.




Der Lenker eines Personenwagens fuhr hinter einem Lieferwagen und einem Lastwagen auf dem Beschleunigungsstreifen und beabsichtigte auf die Autobahn in Fahrtrichtung Zürich einzufahren. Der 24-Jährige beschleunigte und wechselte noch vor den beiden vorderen Fahrzeugen auf die Normalspur. Als der Lieferwagen ebenfalls auf die Normalspur wechselte, lenkte der Autofahrer auf die Überholspur, wo es zu einer seitlichen Kollision mit einem korrekt fahrenden Personenwagen kam. Dieser geriet ins Schleudern und kollidierte in der Folge mit dem Lieferwagen auf der Normalspur. Beim Unfall wurde niemand verletzt. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden.