Verkehrsunfall Autobahn A3 in Bilten

Am Samstag, 7. Februar, zirka 09.10 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A3 in Bilten ein Selbstunfall mit grosser Sachschadenfolge.



Die Lenkerin, eine 43-jährige Schweizerin, war in Fahrtrichtung Chur auf der Autobahn A3 vor der Ausfahrt Bilten unterwegs. Die Lenkerin bemerkte in Folge Unaufmerksamkeit zu spät, dass ein vor ihr fahrendes Fahrzeug, aufgrund starken Verkehrsaufkommens, abbremsen musste. Um eine Auffahrkollision zu verhindern, steuerte die Lenkerin ihr Fahrzeug gegen die rechtsseitige Leitplanke, wo es zur Kollision kam. Am Fahrzeug und an der Strasseneinrichtung entstand erheblicher Sachschaden. Personen wurden keine verletzt. Während den Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.