Verkehrsunfall in Bilten

Am Mittwoch, 6. November, 06.50 Uhr, ereignete sich auf der Schäniserstrasse in Bilten ein Verkehrsunfall mit Sachschadenfolge.




Die Lenkerin eines Personenwagens war in Richtung Schänis unterwegs. Bei der Bahnunterführung bemerkte die 27-Jährige zu spät, dass die Autofahrerin vor ihr im Kolonnenverkehr abbremsen musste und es kam zu einer Auffahrkollision. Der nachfolgende Autofahrer konnte sein Fahrzeug rechtzeitig zum Stillstand bringen, was einem vierten, 19-jährigen Autofahrer jedoch nicht gelang. Trotz Vollbremsung kam es zu einer weiteren Kollision, wodurch der stehende Wagen gegen den vorderen geschoben wurde. Beim Unfall wurde niemand verletzt. An den vier Fahrzeugen entstand Sachschaden.