Verkehrsunfall in Glarus

Am Montag, 19. Dezember, 19.45 Uhr, ereignete sich auf der Hauptstrasse in Glarus ein Verkehrsunfall mit Sachschadenfolge.



Die Lenkerin eines Personenwagens war von Mitlödi herkommend in Richtung Glarus unterwegs. In einer unübersichtlichen Kurve (Höhe Schweizerhaus) überholte die 22-Jährige ein Auto und überfuhr dabei die Sicherheitslinie. In der Folge kam es zu einer Streifkollision mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen. Dessen Lenker wich bei der Ausfahrt Schwändi nach rechts aus, wodurch eine Frontalkollision verhindert werden konnte. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Die Fahrzeuge wurden leicht beschädigt. Der Verursacherin wurde der Führerausweis abgenommen.