Verkehrsunfall in Glarus

Am Freitag, 23. Dezember, zirka 13.15 Uhr, ereignete sich auf der Burgstrasse in Glarus ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Lieferwagen mit Sachschadenfolge.




Der Lenker eines Lieferwagens war auf der Burgstrasse in Richtung Kantonsspital Glarus unterwegs. Die Lenkerin, eine 20-jährige Schweizerin, beabsichtigte auf der Gerichtshausstrasse geradeausfahrend die Burgstrasse mit ihrem Personenwagen zu queren. Dabei übersah die Lenkerin infolge Unaufmerksamkeit den von rechts kommenden und vortrittsberechtigten Lieferwagen, worauf es zu einer heftigen seitlichen Kollision kam. Beim Unfall wurde niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.