Verkehrsunfall in Glarus

Am Dienstag, 2. Oktober, 11.40 Uhr, ereignete sich auf der Landstrasse in Glarus ein Verkehrsunfall.




Der Lenker eines Personenwagens war in Fahrtrichtung Schwanden unterwegs. Der 23-Jährige bemerkte zu spät, dass zwei Autolenker vor ihm beim Fussgängerstreifen nach der Einmündung Riedernstrasse anhielten und es kam zu einer Auffahrkollision. Der mittlere Wagen wurde gegen den vordersten geschoben. Der Lenker des mittleren Fahrzeuges zog sich beim Unfall Prellungen zu. Der 46-Jährige begab sich selbstständig zur ärztlichen Kontrolle. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden.