Verkehrsunfall in Glarus

Am Donnerstag, 16. Januar, ca. 06.50 Uhr, ereignete sich auf der Burgstrasse in Glarus ein Verkehrsunfall zwischen einer Fussgängerin und einem Lieferwagen.




Der Lenker eines Lieferwagens fuhr auf der Burgstrasse vom Kantonsspital herkommend in Richtung Schwanden. Gleichzeitig überquerte eine 19-jährige Fussgängerin beim Schulhaus Bürgli, für den Fahrzeuglenker überraschend, den Fussgängerstreifen in Richtung Kantonsschule und so kam es zu einer Kollision. Die Fussgängerin wurde durch die Wucht des Aufpralls von der Fahrzeugfront auf die Fahrbahn geschleudert und zog sich dabei unbestimmte Verletzungen zu. Sie wurde von der aufgebotenen Ambulanz zur Kontrolle und Behandlung ins nahe gelegene Kantonsspital Glarus überführt. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden.