Verkehrsunfall in Glarus

Am Mittwoch, 26. Februar, ca. 16.25 Uhr, ereignete sich auf der Burgstrasse in Glarus ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Linienbus.



Der Chauffeur eines Linienbusses fuhr mit seinem Fahrzeug auf der Burgstrasse vom Zentrum Glarus in Richtung Spital. Gleichzeitig beabsichtigte eine 64-jährige Fahrzeuglenkerin mit ihrem Personenwagen auf der Dr. Joachim-Heer-Strasse fahrend die Burgstrasse zu überqueren. Infolge Unaufmerksamkeit übersah die Lenkerin den Linienbus von links kommend und es kam zu einer seitlichen Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. Die beiden Lenker sowie 7 Passagiere im Bus wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.